Dieser Testbericht entsteht eigentlich deshalb, weil ich kürzlich selbst in Deiner Situation war. Ich wollte einfach nicht mehr dauernd irgendwo hinlaufen müssen, um mein Auto zu waschen oder einen Bekannten um einen Hochdruckreiniger bitten. Ich verstand, dass es nicht mehr Sinn macht, dauernd von anderen Leuten abhängig zu sein. Und ein Leben lang kann ich ihnen sowieso nicht hinterher laufen.
Also begann ich mit meiner Recherche. Klarerweise hatte ich den Vorteil, Bekannte, Verwandte und auch nette Nachbarn gehabt zu haben, die mir ihre Hochdruckreiniger freundlicherweise zum testen zur Verfügung gestellt haben. Es war natürlich Glück für mich, dass alle diese Menschen einen besaßen.
Zuerst habe ich mich mal schlau gemacht. Im Internet, bei Herstellern und im Baumarkt. Ich hab mir schon ein Bild gemacht, welche Hersteller, welche Produkte und welche Details man unter die Lupe nehmen muss um den perfekten Hochdruckreiniger zu finden und zu kaufen.

 Kärcher
K5 Home T 350
Kränzle
K 1152 TS T
Bosch
DIY 37-13
Kärcher
K2 Compact Home
Leistung2.100 Watt2.800 Watt1.700 Watt1.400 Watt
Fördermenge500 l/h600 l/h370 l/h360 l/h
Wasserdruck20-145 bar10-130 bar130 bar20-110 bar
Gewicht12,8 kg31 kg6,5 kg4 kg
Abmessungen34,4 x 39,6 x 87,5 cm36 x 87 x 36,5 cm44 x 40 x 38 cm28 x 17,6 x 44,3 cm
Testurteilsehr gut (1,2)sehr gut (1,5)gut (1,9)gut (2,3)

EUR 318,86

EUR 650,00

EUR 155,00

EUR 96,95

Unter meinen Testbericht waren einige sehr schlechte, einige Mittelklasse-Geräte und einige gute Hochdruckreiniger. Ich dachte mir auch, wenn so jemand wie ich so einen Hochdruckreiniger gut benutzen kann, so ist er einfach klasse, denn ich bin kein sehr gelenkiger Mensch, ich will also keine großen Bewegungseinheiten machen um zu einer Stelle ran zu kommen. Ich bin aber trotzdem ein Perfektionist und will also ein sehr gutes Ergebnis mit möglichst wenig Kraftaufwand.

Deshalb hatte ich auch teilweise Probleme. Die getesteten Hochdruckreiniger waren oft sehr schwer und steif. Ich konnte also nur mit viel Kraftaufwand den Hochdruckreiniger von der Stelle rühren, und das Gewicht der Lanze will ich schon gar nicht erwähnen. Das Testen ging einige Monate so weiter.
Wenn ich so nachdenke, war das eine sehr anstrengende Zeit. Da meine Bekannten nicht immer den gewünschten Hochdruckreiniger hatten, musste ich mir eine Alternative holen. Ich suchte für meinen Testbericht auch im Internet nach Menschen, die den gewünschten Hochdruckreiniger hatten und ihn mir zur Verfügung stellten.
Das war oft sehr schwer und zeitlich natürlich sehr aufwändig. Doch ich wollte den idealen Hochdruckreiniger für meinen Gebrauch kaufen und kein zwischenzeitliches Gerät. Also musste ich das in Kauf nehmen.

 
Mein Testbericht wurde also wie folgt strukturiert:

Hochdruckreiniger im Test mit hochdruckreiniger-kaufen.orgIch habe die Preise angesehen und die Merkmale der jeweiligen Hochdruckreiniger mit anderen verglichen.
Da ich mittlerweile schon Erfahrungen gesammelt hatte und mich schon gut auskannte, war mir die Leistung natürlich auch sehr wichtig.
Wie ich vorhin schon erwähnt hatte, bin ich kein sportlicher und gelenkiger Mensch und möchte es also lieber bequem haben. Denn ich finde man kauft sich ein Gerät, damit es einem eine Arbeit abnimmt und nicht deshalb, damit man noch mehr Arbeit auf sich schiebt. Deshalb war mir Gewicht auch von großer Bedeutung.
Nach einiger Zeit wurde mir klar, dass nur noch 6 Modelle übrig geblieben waren. Meine Favoriten unter den Hochdruckreinigern
Schlussendlich habe ich noch das kleingedruckte analysiert und einige Sachen noch bereinigt.
Für den aktuellen Testbericht blieben also nur noch 4 Modelle übrig:

 

 

Der erste Hochdruckreiniger war der Kärcher K5 Home T 350

Kärcher ist einer der führenden Hersteller in Puncto Hochdruckreiniger. Dieser Hersteller glänzt mit seiner Optik und Funktionalität. Ich war vom ersten einschalten schon begeistert. Die Verarbeitung ist sehr gut, sodass weder Vibration noch eine hohe Lautstärke entsteht. Er hat ein angenehmes Gewicht, welches man kaum spürt, genauso wie die Größe. Dieser Hochdruckreiniger ist ein Mittelmaß zwischen einem durchschnittlichen und Profi Hochdruckreiniger. Was hier hauptsächlich ins Auge sticht, ist sein Preis. Für diese Leistung, bekommt man keinen besseren Hochdruckreiniger. Er war mir schon von Anfang an sympathisch, da er weder zu groß noch zu klein war. Er wiegt nicht zu viel, sodass man ihn auch locker einiger Stöcke hochbringen kann um beispielsweise einen Balkonboden von Schmutz zu befreien. Die Verarbeitung ist zudem sehr gut.

 

Pro

- Optik
- Größe
- sehr guter Preis
- sehr gute Leistung
- Funktionalität
- Gewicht


 

Der zweite Hochdruckreiniger in meinem Test war der Kränzle K 1152 TS T

Genauso wie Kärcher ist Kränzle auch eine Top Anlaufstelle, wenn es um Hochdruckreiniger geht. Was ich zu Beginn bemerkt habe war, dass er schwerer als das vorherige Modell von Kärcher war. Beim Benutzen jedoch gar nicht störend. Auch seine Lanze ist angenehm zu handhaben und ohne jeweiligen störenden Effekt was das Gewicht angeht. Man spürt sein Gewicht eigentlich kaum. Er lässt sich gut bewegen und liegt gut in der Hand. Von seiner Leistung war ich beeindruckt. Man spürt natürlich die hohe Leistung dieses Hochdruckreinigers. Man hat das Gefühl alles sauber spritzen zu können. Natürlich hat dieser Hochdruckreiniger auch verstellbare Druckeinheiten, sodass, sollte es einmal keinen starken Druck brauchen, wie beispielsweise beim Auto waschen oder empfindlicheren Gegenständen, man ihn einfach runter schalten kann. Wenn man ihn mit dem vorherigen Hochdruckreiniger Kärcher K5 Home T 350 vergleicht, merkt man nur minimale Unterschiede was die Größe angeht.

 

Pro

- Leichte Handhabung
- guter Preis
- gute Leistung- liegt gut in der Hand
- Spritzkraft ist phänomenal
- Super Verarbeitung


 

Zum dritten Hochdruckreiniger: der BOSCH DIY 37-13

Der Bosch Hochdruckreiniger ist ein guter allzweck - Hochdruckreiniger für den normalen Hausgebrauch. Er ist platzsparend und wie du wahrscheinlich bereits gesehen hast, um einiges leichter als die anderen Hochdruckreiniger.
Was mir positiv aufgefallen ist, ist, dass er auf Grund seines geringen Gewichtes sehr beweglich war. Die Verarbeitung war im allgemeinen auch gut. Auf einer Seite war das geringe Gewicht dieses Hochdruckreinigers sehr angenehm, da ich auch keine allzu hohe Last dulde. Jedoch war es für mich auf der anderen Seite sehr störend, dass er sich gerne „selbständig gemacht hat“. Warum „selbständig gemacht?“.Ganz einfach. Auf Grund des geringen Gewichtes spürt und sieht man das Vibrieren. Vor allem auf glatten Oberflächen ist er nicht dort stehen geblieben, wo er eigentlich hätte bleiben sollen. Die Lautstärke war übrigens auch dementsprechend hoch.

 

Pro

- geringes Gewicht
- angenehme Handhabung
- angenehme Größe
- gute Verarbeitung


 

Kommen wir zum letzten Hochdruckreiniger: dem Kärcher K2 Compact Home

Dieser Hochdruckreiniger von Kärcher punktet wie wir bereits beim anderen Top Hochdruckreiniger (Kärcher K5 Home T 350) gesehen haben, auch mit seiner sehr guten Verarbeitung. Unter den Top 4 Hochdruckreinigern ist dieser der schwächste was die Leistung angeht. Wenn man ihn jedoch testet, würde man das gar nicht meinen, denn seine Spritzkraft ist für den allgemeinen Gebrauch trotzdem sehr gut. Beim Auto waschen hater es tadellos geschafft. Was dann jedoch die Terrassenbeläge angingen, war es dann schon um einiges schwerer. Dort hat man ihm die fehlende Leistung angemerkt.

Wenn Du einen kleinen, leichten und nicht ganz zu starken Hochdruckreiniger suchst, der seinen Zweck erfüllt, so ist dieser Kärcher K2 Compact Home genau der richtige für Dich. Mit seiner kleinen Größe war ich zuerst einmal ganz überrascht und habe mich eigentlich schon darauf eingestellt, dass da nicht viel Druck rauskommen wird. Schlussendlich habe ich mich aber zum positiven umstimmen lassen und beim Testbericht hat er mich dann allgemein überzeugt.

Pro

- gute Verstaubarkeit durch seine Größe
- angenehm zu handhaben auf Grund seines Gewichtes
- erfüllt allgemeine Arbeiten
- gute Verarbeitung und leichte Bedienung

 Kärcher
K5 Home T 350
Kränzle
K 1152 TS T
Bosch
DIY 37-13
Kärcher
K2 Compact Home
Leistung2.100 Watt2.800 Watt1.700 Watt1.400 Watt
Fördermenge500 l/h600 l/h370 l/h360 l/h
Wasserdruck20-145 bar10-130 bar130 bar20-110 bar
Gewicht12,8 kg31 kg6,5 kg4 kg
Abmessungen34,4 x 39,6 x 87,5 cm36 x 87 x 36,5 cm44 x 40 x 38 cm28 x 17,6 x 44,3 cm
Testurteilsehr gut (1,2)sehr gut (1,5)gut (1,9)gut (2,3)

EUR 318,86

EUR 650,00

EUR 155,00

EUR 96,95